PSW WORK

Mit dem Beginn der generalisierten Ausbildung beginnt auch bei uns eine Neuausrichtung der Altenpflegeausbildung. Den Rahmen dafür haben wir bereits Anfang des Jahres gebildet. Im PARITÄTISCHEN Seniorenwohnen werden wir Altenpfleger/innen ausbilden, pro Jahr drei Auszubildende je Einrichtung. Alle werden ihre schulische Ausbildung in einem Klassenverband an der Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V. absolvieren. Mit der Akademie besteht eine Kooperation und unseren „PSW-Schülern“ steht vor Ort ein Ansprechpartner zur Verfügung. Im gemeinsamen Gespräch haben wir unsere Ziele und Vorstellungen für den theoretischen Unterreicht erarbeitet, die entsprechend Berücksichtigung finden.

Der erste Praxistag wird von uns besonders gestaltet. An einem Einführungstag werden alle herzlich von den Verantwortlichen und Praxisanleitern begrüßt. Die wichtigsten Informationen über das PSW und den Einrichtungen werden vermittelt. Alle erhalten einen Praxisordner sowie eine Grundausstattung für den schulischen Unterricht. Neben der Praxisanleitung, wählt die Einrichtung einen Paten für die Auszubildenden aus (z.B. Azubi eines höheren Ausbildungsjahres oder Pflegefachkraft). Der Pate ist Ansprechpartner in der Einrichtung und unterstützt die Integration in das Team.

Wir bieten zusätzlich u.a. folgende Angebote an:

    • Regelmäßige Lerngruppen/ Lernzeit mit dem Praxisanleiter
    • 1x im Jahr Schulstation in einer von 5 Einrichtungen
    • 2x im Jahr Ausbildungstage

Neben den Praxisanleitern begleitet auch die Beauftragte für Unternehmenskommunikation die Auszubildenden und ist für die Organisation der verschiedenen Angebote zuständig.

Start: ab April 2020 – dann immer jährlich im April

Share on facebook
Share on twitter
PLEASE | share 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.